Informationen zur ungleichen Mittelzuweisung der Krankenkassen für NRW

Gesunde Versorgung für Nordrhein-Westfalen. Konvergenz jetzt!

Für die ambulante ärztliche und psychotherapeutische Versorgung steht in unserem Bundesland Nordrhein-Westfalen deutlich weniger Geld je Versichertem zur Verfügung, als in den anderen Ländern.

Dafür gibt es keine Rechtfertigung. Die Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen sind nicht weniger auf eine verlässliche Versorgung angewiesen, als die Menschen in Bayern oder Berlin.

Eine angemessene und im Bundesvergleich faire Vergütung für die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte entscheidet über die künftige Qualität und die flächendeckende Erreichbarkeit der ambulanten Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger unseres Landes.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie bei www.konvergenz-jetzt.de, einer Initiative der Kassenärztlichen Vereinigungen und Praxisnetze in NRW.

Bis zum 20. Oktober 2011 konnte eine e-Petition beim Deutschen Bundestag gezeichnet werden. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes war überwältigend: 170.000 Unterstützer zeigen, dass diese Ungerechtigkeit als nicht akzeptabel angesehen wird!

Am 05.03.2012 erfolgte die öffentliche Anhörung des Petenten, dem KVWL-Vorsitzenden Dr. Dryden, vor dem Petitionsausschuss in Berlin. Der Ausschuss wird dem Bundestag bzw. der Bundesregierung demnächst eine Handlungsempfehlung aussprechen.

Dr. Reuter ist Mitglied im:

Ärzteverzeichnis der Stiftung Gesundheit

PraxisApp

Mein HNO-Arzt

PraxisApp Mein HNO-Arzt bei Google play PraxisApp Mein HNO-Arzt im App Store

Weitere Informationen...
Ja, ich möchte mehr Informationen
Nein Danke - Schließen
und nicht mehr anzeigen